Wie läuft das Coaching ab?

 

Nach der Kontaktaufnahme (per Mail oder Telefon) vereinbaren wir ein Vorgespräch, das meistens telefonisch stattfindet.

In dem Gespräch erklären Sie Ihr Anliegen und ich erläutere die Coaching-Regeln und Formalitäten. Neben der inhaltlichen Frage, ob Sie bei mir "an der richtigen Adresse sind", geht es auch darum festzustellen, ob die "Chemie" zwischen uns stimmt.

Wenn wir uns über das Ziel des Coachings verständigt haben und zur Zusammenarbeit im Coaching entscheiden, erteilen Sie als Klient den "Auftrag".

 

 

Was sind Coaching-Regeln?

Meine Coaching-Regeln lauten:

  • Die Inhalte des Coachings sind absolut vertraulich.
  • Der Klient erteilt den Auftrag zum Coaching und definiert das Ziel.
  • Umfang und zeitliche Abfolge werden gemeinsam vereinbart. (Kein Coaching mit einer festen Anzahl an Terminen.)
  • Im vertrauensvollen Coaching-Gespräch auf Augenhöhe erarbeitet der Klient seine Lösungen und Entwicklungsschritte mit professioneller Unterstützung des Coach.
  • Coaching arbeitet lösungsorientiert und erzielt häufig schon kurzfristig Erfolge. Es ist keine Therapie, in der die Vergangenheit in vielen Sitzungen aufgearbeitet wird.
  • Jeder Klient ist einzigartig - deshalb gestalte ich als Coach für jeden Klienten das Coaching individuell. Das betrifft die ausgewählten Methoden, die Dauer und den Verlauf des Coaching-Prozesses.

 

 

Welche Formalitäten sind zu klären?

Im Vorgespräch erläutere ich die Kosten für die Coaching-Stunde und den Abrechnungsmodus. Die Form der Bezahlung, Rechnungstellung und Stornierung bzw. Terminverschiebungen sind weitere Punkte, die vorab geklärt werden sollten.