· 

Was ich noch zu sagen hätte ...

Meine Abschiedsvorlesung am 11. Januar 2019 - ein kleiner Rückblick

Moderator Wilfried Köpke im Gespräch mit Uta Eicke (rechts im Bild) und Gudrun Behm-Steidel

 

 

Unter der Moderation meines lieben Kollegen Wilfried Köpke ging es zunächst um einen Rückblick auf meine 40 Jahre an der Hochschule Hannover ...

 

- als Studentin, als Kooperationspartnerin aus der Praxis und seit 1992 als langjährige Dozentin und Professorin. Im Fokus standen jeweils die Wegbegleiter*Innen von ProfessorInnen, KollegInnen und Studierenden, die im Gespräch ihre Sicht auf die Zusammenarbeit beisteuerten.

 

Herzlichen Dank allen für die gelungenen Beiträge und die gute Kooperation!

 

Neben dem Rückblick wollte ich aber auch den Blick auf Gegenwart und Zukunft werfen.

Unter dem Motto "bis hierher und wie weiter..." gab ich einen kurzen Überblick über die Weiterbildung "Wissenstransfer in Theorie und Praxis", die im März 2019 zum 2. Mal an der Weiterbildung der Hochschule Hannover starten wird. Ich freue mich auf das Team-Teaching mit Anna Gutzmann.

 

Natürlich durfte auch ein kleiner Einblick in meine Arbeit als Coach nicht fehlen. Dieser Arbeit möchte ich in Zukunft mehr Zeit und Raum widmen.

 

Der Vortrag schloss mit einigen Fotos und Impressionen aus meiner neuen zweiten Heimat Lanzarote, wo ich zukünftig mehr Zeit verbringen werde.

 

Anschließend konnte ich mit vielen meiner rund 50 Gäste bei Kaffee und Kuchen weitere anregende Gespräche führen. Wunderbar - ich habe es genossen!!!

 

Herzlichen Dank allen - für die gute Zusammenarbeit, fürs Kommen, für die guten Gespräche, die lieben Grüße und Geschenke und dass wir in Kontakt bleiben wollen!

 

Ich habe die entspannte und lockere Atmosphäre dieser Veranstaltung - ohne die üblichen Formalitäten - sehr genossen!

Danke, das war ein Abschiedsritual nach meiner Vorstellung!

 

Und tschüss ... !!!

Ab dem 1. März 2019 bin ich im Vorruhestand - und ein bisschen zeit will ich natürlich auch in diesen Blog stecken ...

Wer mag, kann hier mehr von mir lesen.

 

Herzliche Grüße

Gudrun Behm-Steidel

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0