Eine Gesellschaft im Glücksstress?

Eine Gesellschaft im Glücksstress - Ist weniger mehr?

Das ist das Thema der morgigen TV-Sendung, in der u.a. der Philosoph Wilhelm Schmid und Coach Sabine Asgodom über die Frage diskutieren, welche Rolle das Glück in unserer Gesellschaft spielt. Während positive Psychologie und Coaching heute vielgenutzte Ansätze sind, um die Lebensqualität der Menschen zu erhöhen, sind andere der Meinung, dass Streben nach Glück werde einfach überbewertet. Derzeit beschäftigen sich immer mehr Wissenschaftler mit der Frage, was denn nun tatsächlich zu unserer Lebenszufriedenheit beiträgt - Philosophen, Pädagogen, Psychologen, aber auch Soziologen und Wirtschaftswissenschaftler.

 

Ich freue mich auf eine interessante Sendung am Sonntag, den 13. Januar (11.00-12.25 Uhr) auf Westart im WDR

http://www.wdr.de/tv/westart/sonntag/sendungsbeitraege/2013/0113/index.jsp

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabine Pointner Psychologin (Dienstag, 15 Januar 2013 21:54)

    Oh nein, jetzt habe ich diese Sendung verpasst. Gibt es davon eine Wiederholung?

  • #2

    gudrunbehmsteidel (Mittwoch, 16 Januar 2013 17:51)

    Die gesamte Sendung kann man sich weiterhin anschauen, sie befindet sich in der WDR-Mediathek unter der folgenden URL:
    http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/2013/01/13/westart-talk.xml