Wachsender Bedarf an Wissensmanagement

Die neueste Studie des Fraunhofer IAO und der BITKOM „Fachkräftemangel und Know-how-Sicherung in der IT-Wirtschaft“ befragte 203 IT- und Telekommunikations-Unternehmen

und kommt zu dem Ergebnis, dass durch Wissens- und Kompetenzverlust den Unternehmen rund 11 Mrd. Euro Umsatz entgehen. http://www.bitkom.org/de/presse/8477_72274.aspx
Konkret geht Wissen durch abwandernde Mitarbeiter verloren, alternde Belegschaften stellen eine neue Herausforderung dar und die Bedeutung von Wissensmanagement und Personalentwicklung steigt in den Firmen.

Mein Statement:
Bei der Bewältigung der anstehenden Probleme führt kein Weg an professionellem und ganzheitlichem Wissensmanagement vorbei. Dafür gibt es Wissensmager - z.B. unsere Absolventen. Oder die Unternehmen qualifizieren eigene Mitarbeiter zum Wissensmanager, z.B. durch den berufsbegleitenden Weiterbildungsmaster Informations- und Wissensmanagement.
 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0